Das MODBUS-RTU-Protokoll wurde bereits 1979 in Deutschland entwickelt. Trotzdem spielte es bei uns lange Zeit keine Rolle. Seit etwa 10 Jahren kommt es im Rahmen der Globalisierung zurück, nachdem es sich weltweit etabliert hat.  Bei hochwertigen Messgeräten ist es zwischenzeitlich zu einem quasi-Standard für die Parametrierung und Kommunikation geworden. Mittlerweile wird es immer häufiger zur Vernetzung von Sensoren im Feld eingesetzt. Während die Sensoren mit dem MODBUS-RTU-Protokoll arbeiten, setzen anschliessend intelligente Multicontroller oder Steuerungen die Werte in MODBUS-TCP  zur Weiterletiung an übergeordnete PC- oder Steuersysteme um.

 

Die digitale Verarbeitung der Signale bietet diverse Vorteile. Wandlungsfehler bei der Analog-/Digitalumsetzung entfallen. Die angezeigten Werte sind immer die selben. Das bringt Vorteile bei Messketten, da die Anzeigegeräte nicht mehr zusammen mit dem Sensor kalibriert werden müssen. Bei Anlagen, wie beispielsweise Tankanlagen, die einen großen Raum einnehmen, werden  massiv Kosten in der Verkabelung eingespart. Bei Erweiterungen ist der Aufwand für die Anbindung an die Steuerung dann minimal. Ein weiterer Punkt ist, dass über die RS-485 neben dem eigentlichen Messwert häufig Zusatzinformationen oder Alarmcodes ausgelesen werden können.

Wir beschäftigen uns seit 2010 intensiv mit MODBUS-RTU und haben unsere Produkt daraufhin optimiert.

Multicontroller- Datenlogger - Web-Server-PID-Regler

Multicontroller für bis zu 90 Kanäle für alle Arten von Sensoren mit Regel- funktion und Alarmüberwachung. Datenlogger für bis zu 300 Mio Messwerte. MODBUS-RTU, USB und Ethernetanschluss mit HTML5 zur Desktopvisualisierung, Ideal für SCADA- Anwendungen und LabView.

Digitalanzeigen - Feldanzeigen

Batchcontroller - Flowcomputer

Digitalanzeigen für Analogeingänge

0..10 V/ 0/4..20 mA, Pt 100, Pt 500;      Pt 1000,Thermoelemente, Impulseingang.

Schalttafelversionen 72 x36, 96 x 96,

144 x 144  mm und Feldgehäuse mit         20, 38, 57, 100 mm, Ziffernhöhe.

MODBUS-RTU-Schnittstelle

Optional: IR-Fernbedienung

Browserbasierte    Visualisierung   & Monitoring

Mit unseren  CIT 700 Multicontroller können Sie, per Ethernet, direkt SCADA-Anwendun-gen auf einer selbst  gestalteten Internet-seite visualisieren. Der CIT 700 arebtiet als Web-Server und sendet, sowohl die Messwerte als auch grafische Anzeige-elemente (Widgets) direkt auf die Internet- seite. Die Anwendung ist kostenlos.

Wireless System zur Über-tragung von Analogsignale per

MODBUS-RTU

Wir bieten vom 1 Kanal Funksender für Analogsignale für Widerstandsthermometer, Thermoelemente, sowie für  0..10 V oder 4..20 mA Signale, bis zu 4 Kanal-Versionen im Feldgehäuse an. Komplettiert wird das System durch Empfänger, Repeater und Gateway. Die Funkübertragung erfolgt im 868 MHz-Bereich. Die Reichweite beträgt bis zu 4 km.

Kopf- und Klemmschienen-Messumformer MODBUS-RTU

Kabelgebunden Messumformer in Kopf- oder Klemmschienenversion für Temperatursensoren. Universal-Messumformer für Widerstands-

thermometer Pt 100, Pt 500, Pt 1000 in

2,3 oder 4-Leiterversion.  oder  Thermoelemente Typ  J, K,E,  N, R, S, T in 4..20 mA, mit und ohne galvanische Trennung an.

Für Widerstandsthermometer liefern  wir einen Kopf-Transmitter mit MODBUS-RTU.

Browserbasierte    Visualisierung   & Cloud Monitoring

Unsere Cloudbasierte IoT Platform ist eine komplette Softwarelösung für die Verwaltung von Mess- und Prozessdaten. Die mit unseren auf MODBUS-basierten Funk-Sendern genierierten Daten könne direkt in der Cloud visualisiert und verarbeitet werden.

WKT2.png
W_Duo_pl.png
Monitor.png
T-MU_DIN-Schiene.png

Feuchte-Temperaturmessumformer

mit zusätzlichen Analogeingänge,

MODBUS-RTU

Grafische Displays mit bis zu 4 Kanälen.

2 externe Eingänge 0..10V oder 4..20mA.

2 Relais- oder Analogausgänge zur direkten, dezentralen Regelung, plus 

MODBUS-RTU

S0.jpg

Druckmessumformer, MODBUS-RTU

 

Druckmessumformer mit Gewinde oder frontbündigen Druckanschlüssen, Clamp, Varivent oder Milchrohrgewinde.

Messbereich 0..100mbar bis 0..1000 bar,

Genauigkeit 0,5% | 0,25%| 0,25%, 0,1%

Füllstandmessumformer &

Tauchsonden, MODBUS-RTU

 

Hydrostatische Füllstandsmessung

(Inline-Wiegung) Messbereiche:

0..1 mWS bis 0...160 mWS

​als Einschaub- oder Eintauchversion.

Mesgenauiigkeiten von 0,1% bis 0,5%

Thermische Massedurchflussmesser

MODBUS-RTU

.

Thermische Massedurchflussmesser

NVS 5500

  • Thermisches Messverfahren

  • Normvolumenstrommessung ohne Druck- und Temperatursensoren

  • Eintauchsensor DN 20 bis DN 1000

  • Hohe Messdynamik, bis 1:1000

  • Kein Druckverlust, überlastfest

  • Zulassung gemäß DVGW, ATEX

  • Schnittstellen: MODBUS-RTU (Standard), MODBUS-TCP, M-Bus, Profibus DP, HART

  • Keine mechanisch beweglichen Teile

  • Einsetzbar für viele Gasarten

  • Temperaturen bis 180 °C

Thermische Massedurchflussmesser

MODBUS-RTU

Thermische Massedurchflussmesser

NVS 5200

  • Thermisches Messverfahren

  • Normvolumenstrommessung ohne
    Druck- und Temperatursensoren

  • Inline-Sensor DN 15 bis DN 80

  • Hohe Messdynamik

  • Kein Druckverlust, überlastfest

  • Verbrauchserfassung ISO 50001

  • RS 485-Schnittstelle, MODBUS-RTU (Standard),
    MODBUS-TCP (PoE), M-Bus (Option)

  • Keine mechanisch beweglichen Teile

  • Einsetzbar für viele Gasarten

Thermische Massedurchflussmesser

MODBUS-RTU

Thermische Massedurchflussmesser

NVS 5250

  • Thermisches Messverfahren

  • Keine mechanisch beweglichen Teile

  • Normvolumenstrommessung ohne Druck- und Temperatursensor

  • Inline Sensor DN 8 bis DN 50

  • Integrierter Strömungsgleichrichter - keine Beruhigungsstrecken notwendig

  • Integrierte Temperaturmessung, Druckmessung optional

  • Schnittstellen: MODBUS-RTU, MODBUS-TCP (PoE), M-Bus

  • Verbrauchserfassung ISO 50001

  • Einsetzbar für viele Gasarten

Magnetisch- Induktiver Durchflussmesser

MODBUS-RTU

Magnetisch-induktiv

IMDW 500

  • Standardgerät für allgemeine Industrieanwendungen

  • Nennweiten DN 6 bis DN 400

  • Hohe Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit

  • Verschiedene Prozessanschlüsse

  • Verschiedene Auskleidungsmaterialien

  • Verschiedene Elektrodenmaterialien

  • Integriertes Display

  • Schnittstellen MODBUS-RTU, M-Bus

Magnetisch- Induktiver Durchflussmesser

MODBUS-RTU

Magnetisch-induktiv

IMDH 500

  • Hygienedesign für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie

  • Nennweite DN 6 bis DN 400

  • Hohe Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit

  • Verschiedene Prozessanschlüsse; Milchrohr, Clamp

  • Eine Vielzahl von Ausgängen für unterschiedliche Steuerungssysteme

  • Schnittstellen: MODBUS-RTU, M-Bus

Ultraschall-Durchflussmesser

MODBUS-RTU

U-Flowmax 54

  • Hochdynamisches, verschleißfreies Ultraschallmessprinzip

  • Von 5 l/min. bis 900 l/min

  • DN 25, DN 32, DN 40, DN 50

  • Hohe chemische Beständigkeit

  • Keine beweglichen Teile

  • Integrierte Dosiersteuerung mit Vorwahl- und Korrekturmenge

  • für nichtleitähige Medien einsetzbar

  • Display/ Bedieneinheit (optional)

  • Optimiert für sehr dynamische Prozesse, pulsierende Flüssigkeiten

  • keine beweglichen Teile, verschleißfrei

Clamp-On-Ultraschall-Durch-flussmessung, MODBUS-RTU

 

    CLOU-1000 MK2

 

  • Clamp-on Ultraschall-Durchflussmesser

  • NEU:  DN 25 bis DN 150

  • Edelstahl, Stahl- oder Kunststofffrohre

  • Kein Kontakt mit dem Medium

  • Kein Druckverlust

  • Volumenstrommessung gemäß ISO 50001

  • Analogausgang, Zählimpulse, Frequenz, Alarm

  • NEU: RS 485, MODBUS-RTU, M-Bus

​​​​​​​​​​

Energiedatenerfassung

DIN EN IEC 50001

Wir bieten Komplettsysteme zur  Energiedatenerfasssung, für Strom, Öl- und Gasverbrauch, Kalt-, Warm-, Kühl- und Abwasser, Dampf & Druckluft.

Steigende Qualitätsansprüche, Sicherheitsauflagen und zertifizierte Prozesse machen eine zuverlässige Energieerfassung zu einer Schlüssel-technologie. Verschiedene Medien wie Öle, Gase, Chemikalien, Wässer und Dämpfe müssen permanent gemessen werden.

Unterschiedliche Messaufgaben benötigen passende Messverfahren:

  • Kommunikationsfähige Einzelmessstellen oder Komplettlösungen

  • Verschiedene Messprinzipien: magnetisch-induktiv, Coriolis- oder thermisches Prinzip, Vortex-Prinzip, Ultraschall, Ringkolbenzähler sowie

      Druck-, Temperatur und Strom. Modernste Kommunikationsschnittstellen: Feldbussysteme, MODBUS-RTU,M-Bus.

Software zur Erfassung von Mess- und Prozessdaten

Software

C|P|S 7

  • C|P|S 7, Multi Channel Process System

  • Softwarelösung für Energiemonitoring gemäß EN ISO 50001 sowie Prozessdatenerfassung gemäß 21 CFR Part 11 im Pharmabereich

  • Produktionsdatenerfassung

  • Erfassung und Aufzeichnung aller Energie- , Verbrauchsdaten und Prozessdaten

  • Einfache Verwaltung vieler Messstellen

  • Automatische Berichte, Alarmüberwachung, Instandhaltung und Prozessdaten

  • Batchcontrolling

  • Energiemonitoring

  • Logistikmonitoring

  • Ressourceneffizienz

  • Kostenreduzierung

  • Anlagenoptimierung

  • Umweltschutz

MODBUS-RTU Sensoren für:

  • pH

  • Rhedox

  • Leitfähigkeit

  • Trübung

  • O2

Analytik.png
07146 / 28 16 00
at-symbol.gif

Sie haben ein Messproblem,

 und wir haben die Lösung.  

        .... versprochen!              

Beethovenstraße. 67, D - 71336 Waiblingen

Tel. 07146 / 2816 00 E-Mail: info@stöfl.de